Corona hat uns gezeigt, welche grundlegenden Reformen wir benötigen. Im Gesundheitswesen müssen wir weg von der Profitorientierung hin zu einer bedarfsorientierten Pflege und Versorgung. Wir müssen die Kosten der Krise gerecht verteilen. Kulturschaffende, Gastronomie, viele Klein- und Mittelständler brauchen Solidarität und unsere Hilfe.

Den tiefen Graben in unserer Gesellschaft müssen wir mit Teilhabe überwinden.
Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum für alle, neue Netzwerke in der Gesundheitsversorgung, für pflegende Familien, für Obdachlose usw.

Wir müssen endlich sozialökologische Politik machen.
Und wir brauchen im Land ein Digital-Ministerium als Schlüsselressort für unsere Zukunftsfähigkeit.

Jasmin Ellsässer

Wertschätzen was wirklich zählt!

Gute Arbeit ermöglichen

Wir wollen Baden-Württemberg zum Musterländle für gute Arbeit machen. Niedriglohn, Befristungen, Leiharbeit und Werkverträge wollen wir stoppen. Die Tariftreue der Unternehmen wollen wir erhöhen, denn neben sozialen und ökologischen Kriterien muss die Tarifbindung entscheidend bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sein. Vergibt der Staat Aufträge, muss ein Mindestlohn von 13 Euro gezahlt werden. Soziale Berufe müssen aufgewertet werden, denn in keinem anderen Bundesland werden Frauen so viel schlechter bezahlt als Männer. Wir wollen gleiche Einkommen bei gleichwertiger Arbeit.

Preiswerten Wohnraum schaffen

Wohnen ist ein Menschenrecht. Um Mieterinnen und Mietern eine Verschnaupfpause vor dem Mietenwahnsinn zu verschaffen, wird DIE LINKE einen Mietenstopp für sechs Jahre und eine massive Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus einbringen. Weil Wohnen zu bedeutsam ist, um es Markt und Wettbewerb zu überlassen, sollen Immobilienkonzerne wie Vonovia & Co. enteignet und die Spekulation mit Grund und Boden gesetzlich eingedämmt werden.

Klimawandel stoppen

Die Klimakrise ist eine der größten Herausforderungen der Gegenwart. Als wichtiger Standort der Automobilindustrie muss das Land Vorreiter beim sozialen und ökologischen Umbau der Wirtschaft sein. DIE LINKE setzt sich dafür ein, dass das Ländle bis zum Jahr 2035 klimaneutral wird. Dafür wollen wir alle Gesetze und Maßnahmen des Landes und der Kommunen auf konsequenten Klimaschutz verpflichten und eine echte Verkehrswende einleiten. Bus und Bahn wollen wir ausbauen – ticketfrei und natürlich barrierefrei.

andreas 160578 from pixabay
DIE LINKE Baden-Württemberg fordert entschlossenes Handeln beim Klimaschutz. Baden-Württemberg müsse Vorreiter sein und bis 2035 klimaneutral werden. Spitzenkandidatin Sahra Mirow kritisiert Winfried Kretschmann und die grüne Klimaschutzpolitik: “Auch wenn uns die Corona-Krise 2021 noch fest im Griff hat, müssen wir jetzt entschlossen gegen die Klimakrise ankämpfen. Das Jahr 2020 war das zweitwärmste Jahr seit Beginn der … weiterlesen "Baden-Württemberg muss bis 2035 klimaneutral werden"
Michal Jarmoluk
Wahlkampfauftakt der LINKEN. Baden-Württemberg beim 7. Landesparteitag. Beim Landesparteitag am 5. Dezember wählte DIE LINKE Baden-Württemberg Sahra Mirow, Landessprecherin und Landtagskandidatin in Heidelberg, mit großer Mehrheit zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im März 2021. Das Landtagswahlprogramm “Solidarisch aus der Krise” wurde ebenfalls mit großer Mehrheit verabschiedet. Der Landesparteitag war für die Südwest-Linke der … weiterlesen "Mit der LINKEN solidarisch aus der Krise"

Über mich

Aus meinem privaten Leben:
Ich wurde 1974 in Heidelberg als Kind eines KfZ Mechanikers und einer Krankenschwester geboren, bei Mosbach wuchs ich auf, 1997 zog ich dann nach Weinsberg.
Hier begann ich meine Ausbildung zur Pflegefachkraft. Mit kurzer Unterbrechung arbeite ich seitdem bei meinem aktuellen Arbeitgeber.
2019 schloss ich erfolgreich den Bachelorstudiengang angewandte Pflegewissenschaft ab. Aktuell studiere ich Vollzeit im Masterstudiengang Pflegewissenschaft und arbeite nebenbei zu 65% als Pflegekraft.

Ich bin alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen (16 und 18 Jahre), mit denen ich es liebe zu verreisen. Unsere Reise Highlights waren eine Backpacker Tour durch Syrien (vor Ausbruch des Kriegs) und einen Roadtrip nach Finnland. Wir gehen aber auch gerne wandern und lieben Stadtführungen 😉 In meiner Freizeit lese ich unglaublich gerne (Fachliteratur aber auch Romane), gehe gerne klettern und liebe die Natur. Konzerte stellen für mich eine Kraft- und Energiequelle dar.

Politisches Engagement:
* 2019 Kandidatur für den Gemeinderat in Weinsberg.
* 2019 Kandidatur für den Kreistag Heilbronn
Berufspolitisches Engagement:
* Mitglied der Verdi (mit Ehrenamt bis 2020)
* Personalrätin
Ehrenämter
* 2010-2015 verantwortliche pädagogische Leiterin der AG Schulgarten an der Grundschule Weinsberg

 

 

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.